Erst-, Zweitwohnungen sowie touristische Beherbergung

Informationsplattform über Zweitwohnungen 
Praxishilfe für die Anwendung der Bundesverordnung über Zweitwohnungen vom 22. August 2012 , Stand 1. Mai 2013

Praxishilfe für die Anwendung der Bundesverordnung über Zweitwohnungen vom 22. August 2012, Stand 1. Mai 2013. Änderungen zum Stand 11. Januar 2013 gelb markiert

Muster der Sistierungsverfügung der Gemeinde bei Erweiterungen im BAB in Gemeinden, die unter den Anhang der Bundesverordnung über Zweitwohnungen fallen (siehe auch Karte)
Bundesverordnung über Zweitwohnungen vom 22. August 2012 
Erläuternder Bericht zur Bundesverordnung 
Karte der betroffenen Gemeinden in GR
Schreiben des Bundesamtes zum Thema Erweiterungen im BAB



Zweitwohnungen in Graubünden 2010 - Zusatzauswertung des Mikrozensus Mobilität und Verkehr 2010
Diese Studie enthält Informationen zum Zweitwohnungsbesitz von Schweizerinnen und Schweizern. Insbesondere gibt dieser Bericht Auskunft über den Benutzungszweck und die Auslastung der Zweitwohnungen. Bericht


Übersicht über Massnahmen der Gemeinden
Im Hinblick auf die anstehenden Arbeiten von Regionen und Gemeinden sind die geltenden und vorgesehenen Massnahmen in den Gemeinden in nachfolgendender Zusammenstelllung aufgelistet.
Übersicht der Bestimmungen in den kommunalen Baugesetzen, Stand Juni 2012, Format A3


Werkzeugkasten "Erst- und Zweitwohnungen sowie touristische Beherbergung"
Hier finden Sie die neue Fassung vom 10. April 2010.
Falls Sie eine Fassung wünschen, in der die periodischen Aktualisierungen sichtbar sind, senden Sie uns ein Email


Richtplanung Graubünden
Erst- und Zweitwohnungen sowie touristische Beherbergung