Warum Graubünden

Wirtschaftsstandort mit Lebensqualität

  • Zahlreiche Global Player im High-Tech-Bereich
  • Wirtschaftsfreundliche Regierung
  • Zentrale Lage: Nord-Süd-Achse Zürich, Stuttgart/München–Mailand
  • 1.2 Mio. Einwohner im Einzugsgebiet von 1 h Fahrzeit
  • Moderate Steuerbelastung (max. 8,3 - 16,68 % vom Reingewinn vor Steuern)
  • Bis zu 25 % tiefere Lohn- & Immobilienkosten als in den Schweizer Agglomerationen
  • Höchste Lebensqualität
  • Finanzielle Fördermöglichkeiten seitens Kanton für innovative Vorhaben

 

Ort für Talente, Bildung und Forschung

  • Qualifizierte, motivierte und loyale Mitarbeiter
  • Hohe Arbeitsproduktivität
  •  Ausgezeichnetes Bildungssystem mit öffentlichen, privaten & internationalen Schulen
  • 60 000 Studenten an den rund 20 universitären Hochschulen und Fachhochschulen in den Fachbereichen der Schwerpunktbranchen
  • International vernetzte Forschungsinstitute

 

Chur Sicht nach Ems