Kantonsbibliothek zeigt Bündner Filmschaffen in einer Vitrinen-Ausstellung  

04.05.2000
Bis am 15. Juli 2000 stellt die Kantonsbibliothek in den Vitrinen im Erdgeschoss und im ersten Stock einen kleinen Teil der Bestände zum Thema Film aus. Über hundert Jahre Film. Die Geschichte des bewegten Bildes mit seinen verschiedenen Facetten ist in vielen Büchern, Zeitschriften und anderen Medien wie Tonträgern und CD-ROMs aufgezeichnet. Daneben besitzt die Kantonsbibliothek zahlreiche Beispiele der Filmgeschichte in Form von Schmalfilmen, Videos und DVD-ROMs.
Selbstverständlich sind die herausragenden Filmschaffenden des Kantons in der Ausstellung ebenso vertreten wie zahlreiche Persönlichkeiten, die (noch) nicht so bekannt sind. Die Vitrinen-Schau gibt einen spannenden Einblick in eine Kultursparte, in der etliche Bündnerinnen und Bündner tätig waren und sind.
In den Vitrinen ausgestellt sind Medien zu:
- Film allgemein
- Grosse Regisseure
- Schweizer Film
- Bündnerisches Filmschaffen
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag 09:00-17:45
Mittwoch, Freitag 09:00-18:45
Samstag 09:00-15:45
Gremium: Kantonsbibliothek Graubünden
Quelle: dt Kantonsbibliothek Graubünden