Wie werde ich Jäger/-in?

Jagdprüfung
Die kant. Jagdprüfungsverordnung regelt die Bedingungen.
Bei Fragen zur Eignungsprüfung wenden Sie sich bitte an den Administratoren Wildhüter Gian Fadri Largiadèr, Cinuos-chel.

Im Kanton Graubünden können Sie innerhalb von 16 Monaten die Jagdprüfung ablegen.

Über die Ausschreibung im "Bündner Jäger" und im Amtsblatt des Kantons Graubünden können Sie sich detailliert informieren (siehe rechte Spalte).

Ablauf der Prüfung

Monat November: Anmeldung bei den
Patentausgabestellen (vgl. Ausschreibung). 
- für die Jagdprüfung
- für die Hegeleistung
- für einen Jagdlehrgang bzw. für Ausbildungskurse (fakultativ)
Voraussetzung: gültiger Personalausweis
(im Anmeldejahr: das 17. Altersjahr erfüllt).
Kosten: Fr. 300.00 und Kanzleigebühr Fr. 20.00.

Juli/August
Waffen- und Schiessprüfung
Voraussetzungen:
- min. 30 Std. Hegeleistung
- Besuch einer anerkannten Waffen- und Schiessausbildung


Folgejahr März/April
Theoretische Prüfung "Wild und Jagd"

Voraussetzung:
- Teilnahme an der Waffen- und Schiessprüfung
- min. 50 Std. Hegeleistung 

Der Besuch eines Jagdlehrganges bzw. von Ausbildungskurses ist fakultativ
Infos: Bündner Kantonalen Patentjäger-Verband (BKPJV)