Bever: zwei Leichtverletzte bei Kollision zwischen Lastwagen  

10.11.2000
Bei einer schweren Kollision in Bever zwischen zwei Lastwagen erlitten die Chauffeure leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 150'000 Franken geschätzt.
Am Freitag, kurz nach 10.00 Uhr prallten auf der Verbindungsstrasse zur Abfalldeponie, auf Gemeindegebiet von Bever zwei Lastwagen aufeinander. Beim schweren, frontalen Aufprall erlitten beide Chauffeure leichte Verletzungen und mussten hospitalisiert werden. Nach der ambulanten Behandlung und einer gründlichen Untersuchung konnten beide Lenker das Spital Samedan verlassen. An den beteiligten Lastwagen entstand ein Sachschaden von etwa 150'000 Franken. Bei der Kollision wurde der Treibstofftank eines Transporters stark beschädigt. Um das auslaufende Öl zu sichern wurde die Ortsfeuerwehr von Bever alarmiert. Die Einsatzgruppe war schnell vor Ort und konnte den Treibstoff auffangen, mit Binder sichern und fachmännisch entsorgen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden