Maienfeld: Personenwagen kollidiert mit Motorfahrrad - Zeugenaufruf  

25.05.2011
Am Mittwochvormittag hat sich auf der Deutschen Strasse zwischen Landquart und Maienfeld eine Auffahrkollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorfahrrad ereignet. Um den genauen Unfallhergang abzuklären, sucht die Polizei Zeugen.

Der Mofalenker fuhr von Landquart kommend in Richtung Maienfeld. Bei der Örtlichkeit Stelli, noch vor der Abzweigung nach Jenins, wollte er nach links auf den dortigen Feldweg in Richtung Bahnunterführung abbiegen. Die nachfolgende Lenkerin des Personenwagens war jedoch der Meinung, der Zweiradlenker fahre geradeaus weiter und setzte deshalb zum Überholen des Mofas an. Im gleichen Moment bog der Mofafahrer ab und die Automobilistin fuhr mit ihrem Fahrzeug ins Heck des Mofas. Der Lenker des Motorfahrrades verletzte sich dabei leicht. Der entstandene Sachschaden ist gering. Personen, welche zum Unfallhergang Aussagen machen können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrsstützpunkt Chur, Telefon 081 257 72 50, in Verbindung zu setzen. Insbesondere interessiert die Frage, ob der Mofalenker das vorgeschriebene Handzeichen zum Abbiegen gegeben hat oder nicht.