St. Moritz: Unter Alkoholeinfluss mit geparkten Autos kollidiert

Ein Personenwagenlenker ist in der Nacht auf Sonntag in St. Moritz mit zwei geparkten Autos kollidiert. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er weiter. Sein Mietauto wurde total beschädigt.

Mitarbeitende eines Hotels beobachteten um 2.30 Uhr, wie ein Personenwagen mit zwei geparkten Autos von Hotelgästen kollidierte und weiterfuhr. Sie meldeten den Vorfall der Kantonspolizei Graubünden. Diese ermittelte den Unfallverursacher, einen 55-jährigen britischen Feriengast. Der Atemlufttest fiel positiv aus und es wurde eine Blutprobe angeordnet. Weil Verletzungen nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde der Mann zur Kontrolle im Spital behalten. Der Führerausweis für die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein wurde dem Mann aberkannt. Er wird an die Staatsanwaltschaft Graubünden verzeigt.

-
 

 Beschädigtes Mietauto des Unfallverursachers