Sozialversicherung  

Alle Arbeitnehmenden, die in der Schweiz erwerbstätig sind, sind automatisch versichert. (Alle Arbeitnehmenden, die in der Schweiz erwerbstätig sind, sind obligatorisch in der AHV/IV versichert.)

Selbstständig Erwerbstätige hingegen müssen sich selber um sämtliche Belange der Sozialversicherung kümmern. Sie tragen daher eine grosse Eigenverantwortung sich selbst sowie allfälligen Arbeitnehmenden gegenüber. Wer eine Kapitalgesellschaft gründet und mit diesem Unternehmen einen Arbeitsvertrag abschliesst, wird sozialversicherungsrechtlich wie ein Arbeitnehmender behandelt.

Selbstständig Erwerbstätige, die sich für die Rechtsform Einzelunternehmung entscheiden, müssen sich hingegen um die Anerkennung der Selbstständigkeit durch die Sozialversicherungsanstalt des Kantons Graubünden (SVA) bemühen. Wird ein Antrag auf Selbstständigkeit abgelehnt, so bleibt ein Versicherter Arbeitnehmender. Sein Arbeitgeber hat somit die AHV-Beiträge abzurechnen.