Kosten im Kindes- und Erwachsenenschutz

Einzelne Gemeinden erhielten von der Kindes- und Erwach-senenschutzbehörden (KESB) Rechnungen für unterschiedliche Interventionen. Diese betreffen einerseits Kosten für (externe) Massnahmen im Rahmen des Kindesschutzes und anderseits Kosten für die Aufwendungen der Berufsbeistände. Im Brief vom 4. März 2014 über die Kosten im Kindes- und Erwachsenenschutz werden die entsprechenden Regelungen und Zuständigkeiten dargelegt. 
 
 
 
 

Dokumente