Motorfahrzeug und Sozialhilfe

Die Regierung hat mit Beschluss vom 18. Juni 2013 (Protokoll Nr. 574) die Teilrevision des Artikels 9a der Ausführungsbestimmungen zum kantonalen Unterstützungsgesetz (ABzUG, BR 546.270) genehmigt. Die Änderung trat per 1. August 2013 in Kraft.
 
Nachstehend finden Sie den revidierten Gesetzesartikel sowie das Merkblatt Motorfahrzeug und Sozialhilfe des kantonalen Sozialamtes Graubünden. 
 
Im Merkblatt wird detailliert aufgezeigt, wie die Gemeinden in den Fällen betreffend Besitz oder Nutzung eines Motorfahrzuges durch eine unterstütztungsbedürftige Person vorzugehen haben.
 
 
 
 

Dokumente