Seiteninhalt

Konzessionsgenehmigung Ausbau Kraftwerk Russein

Die Regierung des Kantons Graubünden hat in der Sitzung vom 24. Januar 2012 die Wasserrechtskonzession für das Kraftwerk Russein genehmigt. Die installierte Leistung des bestehenden Kraftwerkes wird von 11.8 auf ca. 24 Megawatt (MW) ausgebaut und die gesamte Anlage frühzeitig neu konzessioniert. Mit dem ausgebauten Kraftwerk ergibt sich eine Jahresproduktion von 64 Gigawattstunden (GWh). Im nächsten Schritt wird das Studienkonsortium Russein das Bauprojekt ausarbeiten und dem Kanton zur Genehmigung einreichen.