Navigation

Seiteninhalt

Der öffentliche Regionalverkehr erhält 2012 Kantonsbeiträge in der Höhe von rund 65 Mio.

Die Bündner Regierung hat die Kantonsbeiträge 2012 an die im öffentlichen Regionalverkehr tätigen Unternehmen festgelegt. Insgesamt betragen die Beiträge in den beiden Sparten Verkehr und Infrastruktur Privatbahnen rund 65.17 Mio. Franken. Davon entfallen rund 35.4 Mio. Franken auf den Personen- und Güterverkehr, 28.47 Mio. Franken auf die Infrastruktur der Privatbahnen Rhätische Bahn (RhB) und Matterhorn Gotthard Bahn (MGB) und 1.3 Mio. Franken auf Beiträge an Tarifverbunde.

Gemäss der aktuellen Infrastruktur-Leistungsvereinbarung überweisen Bund und Kanton 2012 für die RhB-Infrastruktur bedingt rückzahlbare Darlehen von total rund 52 Mio. Franken. Dazu kommen Kantonsbeiträge an die RhB von total 3.38 Mio. Franken für die Sicherung oder Aufhebung von Niveauübergängen, die Anpassung der Busvorfahrten bei Bahnhofsumbauten, die Förderung des schienengebundenen Güterverkehrs und die Beiträge gemäss Behindertengleichstellungsgesetz für Anpassungen von Fahrzeugen und Stationsanlagen von RhB und MGB sowie rund 2.9 Mio. Franken an die RhB-Rollmaterialerneuerung. Die erforderlichen Mittel sind im Budget 2012 enthalten.