Navigation

Seiteninhalt

Viadi Winter 2012/2013

ÖV-Magazin "viadi" - bringt Menschen zusammen

Spannende Reportagen über die schönsten, eigenwilligsten und speziellsten Winterberge, Winterregionen und Menschen finden sich im aktuellen "viadi". Der öffentliche Verkehr in Graubünden überquert auch Grenzen. Das Postauto fährt bis ins Südtiroler Mals, wo schon die Vinschgauerbahn wartet. Und genau darum führt nun eine der möglichen Verbindungen von Venedig nach Paris direkt mitten durch Graubünden. Periphere Regionen gelangen so ins Zentrum und neue Touristen können den "schönsten Kanton Europas" entdecken, schreibt Thierry Müller, Projektleiter öffentlicher Verkehr vom Amt für Energie und Verkehr Graubünden. Und weil es nun auch auf der Linie Scuol-Martina-Samnaun einen Stundentakt gibt und alle zwei Stunden Samnaun mit Landeck verbunden wird, wird der Bündner öV immer internationaler. Dass man mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln in Graubünden auch noch die schönsten Flecken kennenlernt, das zeigt das neue viadi-Magazin wiederum ganz eindrücklich. Man ist eingeladen, Graubünden aus einer anderen als der gewohnten Perspektive zu entdecken. Viadi kann überall wo es aufliegt, gratis mitgenommen werden.