Navigation

Seiteninhalt

Mit dem Gottardino exklusiv die unterirdische Welt des neuen NEAT-Tunnels am Gotthard entdecken

Mit 57 Kilometern ist der Gotthard-Basistunnel der längste Eisenbahntunnel der Welt. Fahren Sie mit dem Sonderzug Gottardino als eine(r) der ersten durch das Jahrhundertbauwerk und erleben Sie einen exklusiven Halt im Herzen des Bergmassivs Graubündens. Dort entdecken Sie auf einem Rundgang durch die Multifunktionsstelle Sedrun, mehr als 800 Meter tief unter dem Berg, eine unvergessliche Erlebniswelt zum Gotthard. So werden Sie zu den wenigen Privilegierten gehören, die je im Gotthard-Basistunnel aussteigen konnten.

Der Gottardino fährt vom 2. August bis zum 27. November 2016 täglich ausser montags von Flüelen nach Biasca oder in umgekehrter Richtung. Den Rückweg – oder den Hinweg, je nachdem, wie Sie Ihre Reise gestalten möchten – geniessen Sie auf der historischen Bergstrecke. Dabei fahren Sie an der bekannten Kirche von Wassen vorbei und erleben eine Fahrt entlang wahrer Meisterwerke der Bahnbaukunst:über imposante Viadukte und durch zahlreiche Kehrtunnels, dank denen Sie beinahe unbemerkt grosse Höhenunterschiede überwinden.

Die Anzahl der Plätze ist limitiert und der Gottardino fährt nur für kurze Zeit. Sichern Sie sich ab dem 1. April 2016 Ihre Billette an der nächsten bedienten Verkaufsstelle des öffentlichen Verkehrs und geniessen Sie dieses einmalige Erlebnis.