Navigation

Seiteninhalt

graubündenPASS Trophy

Postenlauf querfeldein: auf Schienen und Strassen durch ganz Graubünden – mit der graubündenPASS-Trophy. Vom 1. Juni bis zum 23. Oktober 2016 erhalten alle Gäste beim Kauf eines graubündenPASS zusätzlich eine Sammelkarte mit zwölf Bündner Sehenswürdigkeiten. Der Sammelspass macht sich breit – im grössten Schweizer Kanton gehen Gross und Klein auf die Erlebnis-Pirsch und profitieren von tollen Rabatten.

Die Sammelkarte mit den «Top 12 Highlights» im Kanton ist ein Steilpass für Graubünden-Entdecker. An jedem der zwölf Posten holen sich die Besucherinnen und Besucher den Stempel-Beweis. Wer fünf Trophy-Highlights besucht hat, den erwartet ein Überraschungsgeschenk. Wer zehn Postenbesuche vorweisen kann, erhält einen zusätzlichen graubündenPASS-Tag geschenkt.

Doch nicht nur Sammlerherzen schlagen höher, auch für Schnäppchenjäger zahlt sich der Sammelspass aus: An jedem Posten wartet das passende Plus, zum Beispiel ein vergünstigter Eintritt ins Museum oder ein Rabatt auf ein Pausengetränk.

Tipp: Holen Sie sich die Sammelkarte auf Ihr Smartphone und sammeln Sie die Punkte elektronisch.

graubündenPASS: Freie Fahrt mit dem öffentlichen Verkehr
Dem «graubündenPASS» wird eine Generalüberholung verpasst. Das Generalabo für Graubünden garantiert weiterhin – innerhalb einer Woche an zwei Tagen oder innerhalb von zwei Wochen an fünf Tagen – freie Fahrt mit Zug und Bus. Doch statt aus sechs Zonen wählen Reisende ab dem 1. Juni 2016 neu aus den Zonen «Nord» und «Süd» – oder entscheiden sich gleich für «alle Zonen».