Navigation

Seiteninhalt

Züri Fäscht: Extrazüge nach Graubünden

Das grösste Volksfest der Schweiz findet wieder statt: Vom 1. bis 3. Juli 2016 verwandelt das Züri Fäscht die Stadt Zürich in eine grosse Festhütte. Dank den SBB-Extrazügen können auch die Einwohner und Einwohnerinnen in Nordbünden die imposanten Feuerwerke über dem Zürichsee geniessen und danach bequem zurück nach Graubünden reisen.

Nach den Feuerwerken am Freitag- und Samstagabend verkehren folgende Extrazüge:
- Zürich HB ab 00:25 Uhr. Dieser Zug hält ebenfalls in Zürich Enge und Zürich Wollishofen.
- Zürich HB ab 01:25 Uhr. Dieser Zug hält ebenfalls in Zürich Enge und Zürich Wollishofen.
In Graubünden bedienen die Extrazüge Maienfeld, Landquart und Chur. In Chur bestehen Anschlüsse an reguläre Nachtbusangebot. Die detaillierte Fahrpläne befinden sich in beiliegender Broschüre bzw. auf der SBB Webseite.

In den Extrazügen gilt das normale Fahrausweissortiment (inkl. Gleis 7). Nachtzuschläge sind nicht notwendig. Sichern Sie sich frühzeitig auf SBB-Online ein Sparbillett oder nutzen Sie das Züri Fäscht Spezialbillett, welches auch an den Automaten erhältlich ist.