Wiedereröffnung Rheintalbahn - Graubünden ist wieder ans ICE-Netz angeschlossen

Seit dem 2. Oktober 2017 ist die Rheintalbahn in Deutschland wieder in Betrieb. Damit verkehren die direkten ICE-Verbindungen von und nach Graubünden wieder nach Fahrplan.

Bis zu dreimal täglich kann man ab Chur und Landquart im komfortablen ICE der Deutschen Bahn umsteigefrei nach Deutschland reisen. Der ICE fährt direkt ins Stadtzentrum von Freiburg im Breisgau, Baden-Baden, Karlsruhe, Mannheim, Frankfurt am Main, Kassel, Göttingen, Hannover und Hamburg.

Günstige Sparpreise ab EUR 39,90 sind unter bahn.de erhältlich. Diese Spezialtarife sind auch ohne Halbtaxabonnement buchbar und inkludieren bereits die Anfahrt ab jedem RhB und MGB Bahnhof und den wichtigsten PostAutohaltestellen in Graubünden nach Chur oder Landquart.

Weitere Informationen zu sbb/deutschland erhalten Sie hier.

ICE-Direktverbindungen