Angebotsausbau Busangebot im Rätischen Dreieck

Dank dem in den letzten Jahren gemeinsam mit Tirol und Südtirol aufgebauten grenzüberschreitenden Busangebot im Rätischen Dreieck, ist die Kundennachfrage stark gestiegen. 2018 wird bereits an Auffahrt auf den Sommerfahrplan umgestellt. Dabei werden täglich folgende Verbindungen angeboten:

1x pro Stunde: Zernez – Ofenpass – Mals mit Anschluss an die Vinschgerbahn nach Meran
1x pro Stunde: (Scuol -) – Martina – Nauders – Mals mit Anschluss an die Vinschgerbahn nach Meran
1x pro Stunde: Samnaun – Landeck (mit Umsteigen in Martina bzw. Kajetansbrücke)
1x pro Stunde: Mals – Nauders – Landeck (mit Umsteigen in Martina bzw. Nauders)
Alle zwei Stunden: (Scuol -) Martina – Landeck mit Anschluss an den Railjet nach Innsbruck – Salzburg - Wien

Die Busverbindung zwischen Landeck und dem Unterengadin wird neu von der Firma Silbernagl betrieben. Gleichzeitig wird das Angebot im Sommer verdichtet, so dass am späteren Vormittag eine stündliche Verbindung ab Landeck ins Unterengadin angeboten wird. Am Nachmittag entstehen zwei zusätzliche Umsteigeverbindungen vom Unterengadin nach Pfunds.

Ebenfalls neu werden auf dieser Linie einige Busse mit einem Radanhänger geführt, was die Kapazität für den Fahrradtransport stark erhöht. Neu besteht die Möglichkeit auf dieser Linie auf den Kursen mit Radanhänger auch E-Bikes zu transportieren. Hier ist der detaillierte Fahrplan ersichtlich.

Auf den genannten grenzüberschreitenden Buslinien sind die CH-Fahrausweise ebenfalls gültig. Das gilt auch für Tageskarten, Generalabonnemente, Graubünden-Pass, FVP und BÜGA.