Zum Seiteninhalt

Erfolgreiche Saison für Bus alpin in Graubünden

Dank des aussergewöhnlichen Wetters und neuer Angebote konnte der Verein Bus alpin im Sommer 2018 in 15 Bergregionen erstmals mehr als 100 000 Passagiere befördern. Das Plus von 39 000 Fahrgästen entspricht einer Zunahme von über 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

In Graubünden wurden folgende Zunahmen der Passagiere erfasst:
- Alp Flix: +43 % (gegenüber Vorjahr)
- Bergün-Albulapass: +27 % (gegenüber Vorjahr)
- Beverin: +102 % (gegenüber Vorjahr)
- Greina: +25 % (gegenüber Vorjahr)
- Pany / St. Antönien: + 25 % (gegenüber Vorjahr)

Weitere Infos: www.busalpin.ch oder beiliegende Medienmitteilung.