Zum Seiteninhalt

Mobil in Davos während dem WEF 2019

Während dem "World Economic Forum" (WEF) vom 21. bis 25. Januar 2019 empfehlen wir Ihnen die Anreise mit der Bahn. Ab Zürich HB verkehrt alle 60 Minuten (zu gewissen Zeiten sogar alle 30 Minuten) eine schnelle InterCity-Verbindung nach Landquart, wo Anschlusszüge der Rhätischen Bahn nach Davos bereitstehen.

Für die Mobilität vor Ort nutzen Sie das verdichtete Angebot des Verkehrsbetriebs Davos (VBD). Auf den meisten Linien verkehrt alle 10 Minuten ein Bus. Auf zwei Linien innerorts sind kleine Shuttlebusse unterwegs. Die grossen Linienbusse des Verkehrsbetriebs Davos verkehren während des WEFs nur zwischen Glaris und Bahnhof Platz sowie zwischen Laret und Bahnhof Dorf. Die Linien der Seitentäler verkehren gemäss normalem Winterfahrplan. Die detaillierten Fahrpläne und den Linienplan finden Sie untenstehend.

Damit Sie zuverlässig und staufrei das Kongresszentrum erreichen, wird dieses Jahr eine neue Bahnhaltestelle in Fusswegdistanz zum Kongresszentrum eingerichtet. Diese wird von 7 bis 22 Uhr ab den Bahnhöfen Davos Dorf und Davos Platz bedient. Pro Stunde verkehren bis 19 Uhr 4 Züge pro Stunde, danach 3 Züge pro Stunde. Zudem halten die Sportzüge Klosters – Davos ebenfalls an dieser neuen Haltestelle. Die detaillierten Fahrpläne finden Sie ebenfalls untenstehend.

Die Benützung der RhB-Shuttlezüge sowie des gesamten Busnetzes des Verkehrsbetriebs Davos sind während dieser Zeit kostenlos. Mit einer Gästekarte von Davos, Klosters, Serneus, Filisur, Saas und Wiesen sind auch die Fahrten von Ihrer Unterkunft zum Kongresszentrum bereits inkludiert.

WEF-Fahrplan 2019
WEF-Streckenplan 2019
RhB-Shuttlezüge WEF 2019