Zum Seiteninhalt

Im Februar häufiger und rascher über Churwalden auf die Piste

Die im Jahr 2015 eröffnete Panoramabahn Churwalden - Heidbüel bringt die Wintersportler in nur 5:30 Minuten von Churwalden ins Skigebiet und ist morgens bereits ab 08:30 Uhr in Betrieb. Die moderne 8er-Kabinenbahn ist die erste Bahn, die mit Panorama Gondeln designed by Porsche Design Studio ausgerüstet wurde. Die Talstation ist direkt beim Busterminal Churwalden, Bergbahnen gelegen. Dies ermöglicht mit dem öffentlichen Verkehr staufrei und komfortabel ins Skigebiet zu reisen.

Neu werden an den Wochenenden im Februar 2019 testweise zusätzliche PostAutos am Morgen von Chur nach Churwalden eingesetzt. Damit werden bis zu drei Abfahrten pro Stunde angeboten. Die zusätzlichen Abfahrten sind um 08:48 und 09:48 Uhr ab Chur, PostAutostation geplant. Damit können Kunden, welche in Chur mit dem RegioExpress aus Zürich und Ziegelbrücke ankommen, ohne Wartezeit direkt nach Churwalden fahren. Damit sind z.B. Kunden aus Rapperswil 12 Minuten schneller in Churwalden und rund eine halbe Stunde schneller auf der Piste. Sollte sich der Testbetrieb bewähren, ist eine Weiterführung bzw. Ausdehnung in den Folgejahren geplant. Die detaillierten Fahrpläne finden Sie auf www.sbb.ch.

Der Einstieg über das Portal Churwalden ist ideal, um im gesamten Skigebiet Arosa - Lenzerheide eine Skisafari zu unternehmen (siehe beiliegender Pistenplan). Da in allen Schneesportpässen im Schneesportgebiet Arosa - Lenzerheide auch das PostAuto auf der Strecke Chur - Churwalden - Valbella - Lenzerheide - Tiefencastel und die Rhätische Bahn zwischen Arosa und Chur inbegriffen sind, kann man das Auto gut zuhause in der Garage lassen und die Skisafari total flexibel geniessen. Auch einem ausgedehnten "Après Ski" steht nichts im Weg, da für die Rückfahrt mindestens alle 30 Minuten ein PostAuto bzw. die Rhätische Bahn stündlich nach Chur fährt.