Zum Seiteninhalt

Angebotsverdichtungen im Sommerfahrplan

Am 8. Juni 2019 wurde das Angebot des öffentlichen Verkehrs auf den Sommerfahrplan umgestellt. Folgende neuen Angebote bringen die Kunden schneller und häufiger ans Ziel:

  • Vom Misox schneller ins Tessin: Dank dem Umstieg auf TILO in Castione-Arbedo erreicht man Bellinzona schnell, staufrei und zuverlässig. Nach Lugano geht es bis zu 14 Minuten schneller;
  • Mehr Verbindungen Chur – Bellinzona – Milano, darunter je eine Früh- und Spätverbindung;
  • An Samstagen um 09:00 Uhr ab Chur wird neu eine "Direttissima" von Chur nach Bellinzona angeboten. Dort besteht ein schlanker Anschluss an den EuroCity nach Milano und Venezia. Damit erreicht man Milano ab Chur in nur 3:50 Stunden;
  • Stündliche Direktverbindung von Bellinzona zum Flughafen Malpensa (Terminal 1 und 2);
  • Neue Direktverbindung St. Moritz – Livigno;
  • Zusätzliche Züge von Milano um 09:20 Uhr nach Tirano und um 18:08 Uhr ab Tirano nach Milano. Damit wird am Vormittag ab Milano zwischen 06:20 und 10:20 Uhr ein Stundentakt angeboten;
  • PalmExpress St. Moritz – Lugano – St. Moritz in neuer Fahrlage;
  • Frühverbindung vom Val Müstair auf den Stelvio;
  • Zusätzliche Transportketten mit Fahrradtransport zwischen Landeck und Martina;
  • Auf der Vinschgerbahn zwischen Mals und Schlanders besteht ein Baufahrplan mit Bahnersatz im Halbstundentakt.

Zusammen mit den bestehenden Angeboten können interessante Rundfahrten in Graubünden zusammengestellt werden. Nutzen Sie die Angebote und entdecken Sie unseren Kanton. Weitere Informationen finden Sie hier.