Zum Seiteninhalt

Züri-Fäscht: Extrazüge nach Graubünden

Das grösste Volksfest der Schweiz findet wieder statt: Vom 5. bis 7. Juli 2019 verwandelt das Züri Fäscht die Stadt Zürich in eine grosse Festhütte. Dank den SBB-Extrazügen können auch die Einwohnerinnen und Einwohner in Nordbünden die imposanten Feuerwerke über dem Zürichsee geniessen und danach bequem zurück nach Graubünden reisen.

Nach den Feuerwerken am Freitag- und Samstagabend verkehren folgende Extrazüge:

  • Zürich HB ab 00:20 Uhr. Dieser Zug hält ebenfalls in Zürich Enge um 00:25 Uhr. Die Ankünfte sind geplant in Sargans (01:28 Uhr), Bad Ragaz (01:33 Uhr), Maienfeld (01:36 Uhr), Landquart (01:40 Uhr) und Chur (01:49 Uhr);
  • Zürich HB ab 01:58 Uhr. Dieser Zug hält ebenfalls in Zürich Enge um 02:06 Uhr. Die Ankünfte sind geplant in Sargans (03:07 Uhr), Bad Ragaz (03:13 Uhr), Maienfeld (03:17 Uhr), Landquart (03:21 Uhr) und Chur (03:32 Uhr).

Folgende Anschlussverbindungen in die Region werden angeboten:

  • In Sargans: Um 01:31 Uhr ein Bus der Linie 400 nach Buchs SG und um 03:10 Uhr ein Bus der Linie N30 nach Buchs SG und Gams;
  • In Landquart: Um 01:44 Uhr ein Bus der Linie N13 nach Igis – Zizers – Untervaz – Trimmis und um 03:33 Uhr ein Bus der Linie N33 nach Igis – Zizers – Trimmis;
  • In Chur: Um 02:15 Uhr die regulären Nachtbusse in die Region und um 03:40 Uhr ein Bus der Linie N1 nach Ems/Chemie.

Die detaillierten Fahrpläne befinden sich ab Mittwochmittag, 3. Juli 2019 auf www.sbb.ch.

In den Extrazügen gilt das normale Fahrausweissortiment. Nachtzuschläge sind nicht notwendig. Sichern Sie sich frühzeitig auf SBB-Online ein Sparbillett oder nutzen Sie das Züri Fäscht Spezialbillett, welches auch an den Automaten erhältlich ist.

Weitere Infos finden Sie hier.