Zum Seiteninhalt

Konzessionen

Grundsatz (auszugsweise)

 
Das Recht, Reisende regelmässig und gewerbsmässig zu befördern, kann durch Konzessionen oder Bewilligungen erteilt werden; Konzessionsbehörde ist das Bundesamt für Verkehr. Eine kantonale Bewilligung ist unter anderem in folgenden Fällen erforderlich: Schülertransporte, Werkverkehr, Arbeitnehmertransporte, Bedarfsfahrten, Fahrten im Rahmen eines Hilfsbetriebs.
 
Kantonale Bewilligungen gemäss Verordnung über die Personenbeförderung (VPB; SR 745.11)
 
Ihr Gesuch um Erteilung einer kantonalen Bewilligung gemäss Bundesverordnung über die Personenbeförderungskonzession richten Sie bitte mit nachstehenden Angaben an folgende Adresse: Amt für Energie und Verkehr, Rohanstrasse 5, 7000 Chur. 
 

  1. Name, Vorname und Wohnadresse oder Firma, Sitz und Adresse des Gesuchstellers;
  2. Zweck der Fahrten, insbesondere Angaben, ob die Fahrten ganzjährig oder nur während einer bestimmten Zeitspanne des Jahres geführt werden, und ob sie unter bestimmten Bedingungen ausfallen können;
  3. Vorgesehene Fahrstrecke mit Bezeichnung der Haltestellen samt topographischer Karte, auf welcher Strecke und Haltestellen eingezeichnet sind;
  4. Fahrplan und Tarif, bei Schülertransporten auch Stundenplan der Schule sowie allenfalls die diversen Schulorte;
  5. Angaben, ob die Fahrten in eigener Regie oder im Auftragsverhältnis ausgeführt werden;
  6. Zeitpunkt der vorgesehenen Betriebsaufnahme und gewünschte Bewilligungsdauer;
  7. Angaben zur Bewilligung (Erteilung, Erneuerung, Übertragung, Änderung oder Verzicht);
  8. Schriftliche Bestätigung, dass die eingesetzten Fahrzeugführer und Fahrzeuge die gesetzlichen Anforderungen gemäss eidgenössischer und kantonaler Strassenverkehrsgesetzgebung erfüllen (z.B. Führerausweis, Haftpflichtversicherung, Fahrzeugprüfung, Betriebssicherheit, Gewichte usw.; Anmerkung: In Zweifelsfällen ist diese Frage mit dem kantonalen Strassenverkehrsamt zu klären).
  9. Kopie der Lizenz für Unternehmer im Strassentransport

 

Lizenz für Unternehmen

Jede Unternehmung, welche gewerbemässige Personentransporte mit Motorfahrzeugen ausführt, die dazu geeignet sind, ausser dem Lenker oder der Lenkerin mehr als acht Personen zu befördern, braucht dazu eine Lizenz. Die Lizenzen werden vom Bundesamt für Verkehr ausgestellt.