Zum Seiteninhalt

Grischelectra

Die Grischelectra AG ist eine rechtlich selbstständige Elektrizitätsgesellschaft, bei der der Kanton Graubünden, Bündner Gemeinden, Bündner Kraftwerksgesellschaften, Bündner Industrie mit hohem Energieverbrauch sowie die Rhätische Bahn mit 70% am Aktienkapital beteiligt ist. Die Repower AG und die Axpo Trading AG sind mit den übrigen 30% an der Grischelectra AG beteiligt. Mit der Gründung der Grischelectra AG im Jahre 1978 wurde unter anderem die Nutzung der von den Bündner Gemeinden und vom Kanton Graubünden eingebrachten Energie bezweckt. Die Repower AG ist verpflichtet, die der Grischelectra AG zustehenden Energiemengen zu übernehmen und zu verwerten. Dabei hat sie die Jahreskosten der eingebrachten Energie zu übernehmen und den Gemeinden sowie dem Kanton für jede in die Gesellschaft eingebrachte Kilowattstunde ein Aufgeld zu entrichten.

Kurzportrait Grischelectra AG

Geschäftsbericht 2016-17

Medienmitteilung Generalversammlung 2018