TextID MasterPage.Accessibility.Head.ContentBody (de-CH) not found

Wie werde ich Fischer-/in?

Jungfischer am Inn

Der Kanton verleiht die Fischereiberechtigung nach dem Patentsystem. Die öffentlichen Gewässer umfassen rund 200 Seen und 1700 km Fliessgewässer.

Zum Bezug eines Fischereipatentes sind alle Personen berechtigt, die im Bezugsjahr mindestens das 14. Altersjahr erfüllt haben. Jugendpatente werden zum halben Preis an Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren abgegeben.

Das Mitangelrecht berechtigt höchstens zwei Jugendliche bis 13 Jahre zur Ausübung der Fischerei unter Aufsicht einer volljährigen Patentinhaberin oder eines volljährigen Patentinhabers mit Sachkundeausweis. Massgebend für die Altersgrenze der Mitanglerin oder des Mitanglers ist das Kalenderjahr. Beim Mitangeln dürfen höchstens zwei Angelgeräte gleichzeitig verwendet werden. Gefangene Fische sind in der Fangstatistik der Aufsichtsperson einzutragen und werden einem allfälligen Tageskontingent angerechnet.

Nach dem Fischereigesetz (Art. 5 KFG, Art. 9 KFV) müssen sich Fischerinnen und Fischer, die ein Jahres- oder Monatspatent lösen, über die notwendigen fischereilichen Kenntnisse ausweisen (Sachkundenachweis, SaNa).

Der SaNa kann im Rahmen eines Jung- und Neufischerkurses erworben werden. Die Anmeldung erfolgt online:  www.anglerausbildung.ch/sana-Kurse


Weitere Infos:
Info-Anglerausbildung GR
Ausschreibung Kurse GR: www.anglerausbildung.ch
Sachkunde-Information Fischerei

Medieninfo mit Video