Seiteninhalt

Grossraubtier Beobachtungen

Da es heutzutage wieder mehr Beutetiere gibt und die Wälder gute Rückzugsorte bieten, sind die Grossraubtiere in den vergangenen 30 Jahren wieder zurückgekehrt. Am schnellsten verläuft die Entwicklung bei den Wölfen. Grundsätzlich sind Grossraubtiere scheu und meiden den Menschen. Direkte Begegnungen kommen nur selten vor.

Auf der Karte werden sämtliche Grossraubtier-Beobachtungen (Risse, Sichtungen, Kot- und Spurenfunde) dargestellt. Alle diese Erfassungen gelten als sicher oder wahrscheinlich.

Beobachtungen, welche an einem Datum vor dem 1.6.2020 erfasst wurden, stammen aus einem älteren System und sind daher nur mit der Bezeichnung Sichtung registriert. Neuere Beobachtungen sind genauer beschrieben.