Zum Seiteninhalt

Knapp die Hälfte der Schweizer Wälder sind Schutzwälder

Fast die Hälfte der Schweizer Waldfläche gilt als Schutzwald. Dieser schützt Siedlungen, Verkehrswege und Industrieanlagen vor Naturgefahren wie Rutschungen, Lawinen, Felssturz oder Steinschlag. Dies ist eine der zentralen Folgerung im Schlussbericht zum Projekt SilvaProtect-CH, den das Bundesamt für Umwelt (BAFU) am 11. Februar 2013 veröffentlicht hat.

Medienmitteilung des BAFU