TextID MasterPage.Accessibility.Head.ContentBody (de-CH) not found

Grundsätze der Mitwirkung

Der WEP wird durch den kantonalen Forstdienst erarbeitet. Die Mitwirkung ist ein wesentliches Element bei seiner Erarbeitung. Waldeigentümer, Gemeinden und kantonale Ämter werden aktiv informiert und in den Planungsprozess mit einbezogen.   Weitere interessierte Kreise, insbesondere die Öffentlichkeit, die Bevölkerung haben die Möglichkeit aktiv an der Planung mitzuwirken.
  1. Diese Internetseite wird laufend aktualisiert, so dass Sie sich stets über den aktuellen Planungstand informieren können. Zusätzlich werden vor und nach wichtigen Entscheidungen die Medien informiert.
  2. Sie haben die Möglichkeit eigene Wünsche und Anregungen in den Planungsprozess einfliessen zulassen, die Entwürfe der Objektblätter zu prüfen und Änderungsanträge anzubringen.
  3. Während der 30-tägigen Auflage haben Sie die Möglichkeit, schriftliche Einwände und Anregungen anzubringen. Die Auflage wird im Kantonsamtsblatt publiziert.

Möglichkeiten der Mitwirkung während der Vernehmlassung

Sie können usn Ihre Wünsche und Anliegen schriftlich einreichen. Sie können dies machen, entweder
- mittels einem Formular oder
- direkt online auf dieser Internetseite
Die entsprechenden Formulare/Links fanden Sie jeweils unter den aktuellen Vernehmlassungen.

Möglichkeiten der Mitwirkung während der Auflage

Während der Auflage vom 12. März bis am 10. April 2018 können Anregungen und Einwände schriftlich eingereicht werden an:

Amt für Wald und Naturgefahren
Loëstrasse 14
7000 Chur