Geschichte

Am 31. Mai 1907 beschloss der Grosse Rat einen Kantonsbaumeister anzustellen. Die Stelle unterstand dem Bau- und Forstdepartement; die Aufträge erteilten die Regierungsdepartemente. Das Büro bildete einen Teil des kantonalen Bauamtes unter der Bezeichnung "Kantonsbaumeisteramt".

Im Laufe der Jahre wurden die Aufgaben den Erfordernissen angepasst und erweitert. Heute ist das Hochbauamt zuständig für das gesamte Immobilienmanagement des Kantons. Die Aufgaben und Zuständigkeiten sind in der Verordnung über die Immobilien des Kantons (ImV) geregelt.

Bisherige Kanstonsbaumeister:

1907 - 1908     Joh. Solca von Castel S. Pietro (Oberingenieur)
1908 - 1932     Peter Lorenz von Praden
1933 - 1948     Joh. Eusebius Willi von Domat/Ems
1949 - 1975     Hans Lorenz von Praden
1975 - 2001     Erich Bandi von Oberwil/Büren
2002 -              Markus Dünner von Dünnershaus