Zum Seiteninhalt

Grünes Licht für ein Wasserbauprojekt in der Gemeinde Conters i.P.

Die Regierung genehmigt ein Projekt für die Verbauung des Wissbachs in der Gemeinde Conters i.P. mit einigen Auflagen. Bund und Kanton beteiligen sich an der Finanzierung mit wasserbaulichen Beiträgen. Der Bundesbeitrag beläuft sich auf 70 000 Franken, der Kantonsbeitrag auf 40 000 Franken.

Im Rahmen der periodischen Inspektionen hat die Gemeinde Conters i.P. festgestellt, dass eine Sperre, welche unterhalb des Cafridawegs liegt, bauliche Schäden aufweist. Der Cafridaweg verbindet die Kernsiedlung von Conters mit den Gebieten "Übertobel" und "Cafrida" und ist eine lokal bedeutsame kommunale Verkehrsverbindung, welche den Wissbach mit einer Brücke quert. Die unterspülte und beschädigte Sperre muss daher instandgesetzt werden, um Folgeschäden an der Brücke und ihrem Umfeld zu verhindern. Das Projekt sieht vor, das Betonfundament neu zu bauen und einen Uferschutz mit Blocksteinen zu erstellen.

-