Zum Seiteninhalt

Lundenstrasse im Prättigau wird saniert

Das Projekt für die Korrektion der Lundenstrasse im Abschnitt zwischen Sponda bis Strils wird von der Regierung genehmigt. Die Lundenstrasse zweigt in Saneus von der alten Prättigauerstrasse ab und verläuft durch die Fraktionen Vorder-, und Mittellunden (Gemeinde Schiers), Hinterlunden, Buchen und Putz (Gemeinde Luzein) bis sie in Strils in die St. Antönienstrasse einmündet. Der Projektabschnitt beginnt beim Spondatöbeli und erstreckt sich bis nach Strils. Die Strasse befindet sich derzeit in einem schlechten baulichen Zustand. Mit dem vorliegenden Projekt soll die Lundenstrasse auf den Standard von 4,2 Meter ausgebaut werden. Zudem sollen der Oberbau erneuert, die Kurven verbreitert, die Geometrie in den engen Bereichen verbessert sowie zusätzliche Ausweich- und Kreuzungsstellen gebaut werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 5,5 Millionen Franken.

-
© Bundesamt für Landestopografie