Zum Seiteninhalt

Eine Bergwanderung ist kein Spaziergang

Der Trend hält an: Wandern in den Bergen ist in der Schweiz sehr beliebt. Leider ist der Volkssport nicht ganz frei von Gefahren: Jedes Jahr verlieren rund 40 Personen dabei ihr Leben. Mit der korrekten Planung, der geeigneten Ausrüstung und dem richtigen Verhalten lassen sich aber viele dieser Unfälle verhindern. Die bfu – Beratungsstelle für Unfallverhütung – gibt Tipps, um diese freudvolle und gesunde Betätigung ohne Zwischenfälle zu geniessen. 
 
Tipps bfu