Zum Seiteninhalt

Motive und Bedürfnisse der Wanderer von morgen

Sind auf dem Wanderweg alle Gäste gleich? Oder wandert eine Niederländerin, ein Italiener vielleicht anders als ein Schweizer, eine Österreicherin? Im Auftrag von Graubünden Ferien hat die Agentur marketmind eine gross angelegte Studie durchgeführt, das zu klären. Eigenheiten und Vorlieben von Gästen aus acht europäischen Ländern wurden herausgearbeitet. Das Projekt graubündenHIKE hat mitgeholfen, die umfassende Analyse auf ein gut lesbares Format zu konzentrieren. Und es gibt durchaus Unterschiede zwischen den Gästen aus verschiedener Herkunft: Die Deutschen schätzen die Natur mehr als die Tschechen, welche wiederum besonders gern auf einem Gipfel stehen. Und den Österreichern ist der Genuss deutlich wichtiger als den Engländern.