Zum Seiteninhalt

Agglomerationsprogramme Chur, 1. und 2. Generation

Das Ziel der Agglomerationsprogramme Chur ist eine koordinierte Siedlungs- und Verkehrsentwicklung. Durch eine konzentrierte, auf Entwicklungsschwerpunkte ausgerichtete Siedlungsentwicklung und eine darauf abgestimmte, alle Verkehrsarten umfassende Verkehrsplanung wird eine bezüglich Kosten und Umwelt optimale Verkehrserschliessung angestrebt. Das Agglomerationsprogramm beinhaltet

  • nach Teilräumen differenzierte Entwicklungsziele,
  • die Weiterentwicklung der regionalen Industrie- und Arbeitsstandorte,
  • die Verbesserung der regionalen Erreichbarkeit durch gezielte Beseitigung von punktuellen Engpässen im Verkehrsnetz und
  • den Ausbau des Langsamverkehrsnetzes für den Nahverkehr im Bündner Rheintal.

Die verschiedenen Massnahmen für den Langsamverkehr sind im regionalen Richtplan aufgeführt:

Der Einflussbereich der Agglomeration Chur:

Übersicht Agglomerationsverkehr Chur

Bild in hoher Auflösung