Tiefbauamt Graubünden, Fachstelle Langsamverkehr 6. Dezember 2018
 
 
Image
 
  Image
 
Wettbewerb für innovative Wanderwege
 
Das Tiefbauamt Graubünden als kantonale Fachstelle Langsamverkehr schreibt im Rahmen des Förderprojektes graubündenHIKE einen Ideenwettbewerb für innovative Wanderwegprojekte aus. Gesucht sind konkrete Projektideen für Wanderwege, welche dem Wanderer über die sichere Fortbewegung hinaus etwas Besonderes bieten: unerwartete, neue, vielleicht auch vergessen gegangene Aus- und Einblicke in die Natur- und Kulturlandschaft Graubündens.

Preiswürdig sind Wanderwege, welche bauliche Massnahmen enthalten, sich in das Landschaftsbild einfügen und sich auf besondere Weise mit diesem auseinandersetzen. Eine Fachjury unter der Leitung des Churer Ingenieurs Jürg Conzett wird die Eingaben beurteilen und drei bis fünf Projekte auszeichnen. Die Preise werden anlässlich der graubündenMOBIL-Tagung vom 28. Mai 2019 in Chur vergeben.

Die Prämierung einzelner Projekte versteht sich als Empfehlung an die jeweiligen Standortgemeinden. Ob ein Weg realisiert wird, liegt allein in deren Kompetenz; der Kanton kann sie im Rahmen der Strassengesetzgebung finanziell unterstützen.

Der Wettbewerb richtet sich an Planer und Planungsteams aus der gesamten Schweiz. Interessierte finden weitere Informationen im Wettbewerbsprogramm.
 
 
 
  Image
 
graubündenMOBIL-Tagung 2019
 
Am 28. Mai 2019 findet die nächste graubündenMOBIL-Tagung in Chur statt. Streichen Sie sich das Datum in Ihrer Agenda dick an oder benutzen Sie die unten stehende iCal-Schaltfläche. Damit stellen Sie sicher, dass Sie dabei sind, wenn im Langsamverkehrstourismus präsentiert, diskutiert, beraten und in die Zukunft geschaut wird. Das Veranstaltungsprogramm steht schon fast- Sie erfahren mehr darüber über diesen Newsletter, wenn es soweit ist.
 
 
  iCal herunterladen  
 
 
 
 
  Image
 
Save The Date – Koexistenz-Workshop am 24. Januar 2019
 
In Graubünden sind immer mehr Mountainbiker und E-Mountainbiker auf dem Wegenetz unterwegs. Dies ist eine erfreuliche Entwicklung, welche gleichzeitig die Förderung der Koexistenz zwischen verschiedenen Nutzergruppen weiter ins Zentrum rückt. Es besteht ein klarer Bedarf die bisherigen Massnahmen auszubauen und zu ergänzen.

Das Projekt graubündenBIKE lädt deshalb am 24. Januar 2019 in die Viamala Sportwerkstatt nach Thusis zu einem Koexistenz Workshop ein. Ziel ist es, konkrete Massnahmen zur Umsetzung im Jahr 2019 zu bestimmen. Dabei werden bisherigen Massnahmen geprüft und neue Massnahmen erarbeitet.

Die Einladung zum Workshop richtet sich an Produktmanager aus den Tourismusdestinationen, Vertreter von Bergbahnen und Öffentlichen Verkehr, Hoteliers und Mountainbike-Guides. Hier geht es zur online Anmeldung! Der Workshop dauert von 9.00 bis 14.00 Uhr und ist auf die Anreise mit der RhB aus allen Regionen Graubündens nach Thusis abgestimmt.
 
 
  iCal herunterladen  
 
 
 
 
 
Tiefbauamt Graubünden, Fachstelle Langsamverkehr
Grabenstrasse 30, CH-7000 Chur  |  Tel. +41 (0)81 257 37 12
flv@tba.gr.ch  |  Webseite
 
© 2018, Tiefbauamt Graubünden, Fachstelle Langsamverkehr. Alle Rechte vorbehalten.
 
 
Ein Shared Service von Graubünden Ferien