Navigation

Inhaltsbereich

Im Zusammenhang mit den Arbeiten zur Agglomeration Chur und Umgebung hat sich die Idee eines Tarifverbundes als mögliches Kernprojekt herauskristallisiert. Zusammen mit den Transportunternehmen wurde ein Rohentwurf konzipiert, der von einem „Tarifverbund Nordbünden“ ausgeht und er würde vom Bündner Rheintal bis an die Pässe Flüela, Albula, Julier, Splügen, San Bernardino, Lukmanier und Oberalp reichen. Im Rahmen einer Vernehmlassung wurden die Bedürfnisse und das Interesse der Gemeinden erfasst.