Navigation

Seiteninhalt

Verdoppelung der Förderbeiträge für Energieeffizienz per 01.04.2009

Information zum Konjunktur-Stabilisierungsprogramm 

Die Regierung hat mit Beschluss vom 3. März 2009, Protokoll-Nr. 176, festgelegt, in den Zusicherungen ab 1. April 2009 die Förderbeiträge pro Objekt innerhalb der Beitragsvorgaben und Maximallimiten gemäss Art. 8 bis 11 Energieverordnung des Kantons Graubünden zu verdoppeln.

Diese doppelten Beiträge werden ausgerichtet, bis die zusätzlichen Mittel ausgeschöpft sind bzw. bis spätestens Ende 2009. Es gilt also: „first come first serve“. Die Projekte müssen bis Ende 2010 realisiert bzw. abgerechnet sein.



Gremium: Amt für Energie und Verkehr Graubünden
Quelle: dt Amt für Energie und Verkehr
Data: 30.03.2009