Navigation

Inhaltsbereich

Während dem "World Economic Forum" (WEF) empfehlen wir Ihnen die Anreise mit der Bahn. Ab Zürich HB verkehrt alle 60 Minuten (zu gewissen Zeiten sogar alle 30 Minuten) eine schnelle InterCity-Verbindung nach Landquart, wo Anschlusszüge der Rhätischen Bahn nach Davos bereitstehen.

Für die Mobilität vor Ort nutzen Sie das verdichtete Angebot der Verkehrsbetriebe Davos (VBD). Auf den meisten Linien verkehrt alle 10 Minuten ein Bus. Die detaillierten Fahrpläne und den Linienplan finden Sie untenstehend. Mit einer Gästekarte von Davos, Klosters, Serneus, Filisur, Saas und Wiesen sind diese Fahrten bereits inkludiert.

Testen Sie auch die emissionsfreie Mobilität im hochalpinen Alltag. Vom 23. bis 26. Januar 2018 fährt auf der wichtigsten Buslinie 1 zwischen Tourismuscenter und Spital ein wegweisender Elektrobus, der mit einer von ABB in der Schweiz entwickelten Weltrekord- Ladetechnik arbeitet. Der Gelenkbus kann seine Batterie in nur 20 Sekunden nachladen, dies, während die Passagiere ein- und aussteigen. Die Tosa- Bustechnologie kommt in Davos erstmals in einer alpinen Region zum Einsatz. Das System werde damit unter extremen Winter-Wetterbedingungen getestet. Die Tosa-Technologie wurde am 11. Januar 2018 mit dem prestigeträchtigen Schweizer Energiepreis Watt-d’Or-Preis 2018 in Bern ausgezeichnet.

Zusätzlich steht mit "UBER Black" eine individuelle Mobilität mit Chauffeur rund um die Uhr zur Verfügung. Weitere Infos erhalten Sie hier.

WEF-Streckenplan VBD/Davos
WEF Fahrplan
Artikel Davoser Zeitung