Navigation

Seiteninhalt

Fahrplanwechsel 2021

Erweiterung des Angebots des öffentlichen Verkehrs in Graubünden


Mit dem Fahrplanwechsel vom 13. Dezember 2020 wird das Angebot von Bahn und Bus im Kanton Graubünden noch besser auf Kundenbedürfnisse ausgerichtet. Auf dem InterCity 3 Zürich – Chur wird das Angebot in der Nachfragespitze auf einen Halbstundentakt ausgebaut. Die Rhätische Bahn stellt entsprechende Anschlussverbindungen bereit und bietet während der Wintersaison mehr Verbindungen in die Tourismusorte Arosa, Davos und St. Moritz an. Auch im Busbereich gibt es neue Angebote.

Die Medienmitteilung zum Fahrplanwechsel sowie eine Zusammenstellung aller Fahrplanänderungen finden Sie hier: