Navigation

Inhaltsbereich

Der Kanton Graubünden kann ihm Rahmen von zeitlich befristeten Energiesparaktionen freiwillige Massnahmen fördern oder sich daran beteiligen. Die Impulsberatung, als Teilprogramm der Kampagne "erneuerbarheizen" vom Bundesamt für Energie (BFE), wird bis zum 31. Dezember 2024 unterstützt. Förderberechtigt sind einzig Impulsberatungen, welche durch akkreditierte Impulsberater/-innen durchgeführt werden. Die Förderung ist auf eine Impulsberatung pro Objekt begrenzt.

Es wird unterschieden zwischen Impulsberatung für einfache Bauten (Einfamilienhäuser oder kleine Mehrfamilienhäuser bis sechs Wohneinheiten) und grössere Mehrfamilienhäuser (Mehrfamilienhäuser mit mehr als sechs Wohneinheiten). Der Pauschalbeitrag pro durchgeführte Impulsberatung für einfache Bauten von 300 Franken respektive für grosse Mehrfamilienhäuser von 600 Franken wird dem/der Impulsberater/-in ausbezahlt.

Weitere Informationen zur Kampagne "erneuerbarheizen" finden Sie unter: www.erneuerbarheizen.ch