Navigation

Inhaltsbereich

Auf Gesuch hin kann die Niederlassungsbewilligung aufrechterhalten werden. In der Regel wird auf ein begründetes Gesuch hin eine Aufrechterhaltung der Niederlassungsbewilligung zwischen 1 und 2 Jahre gewährt. Eine Aufrechterhaltung der Niederlassungsbewilligung für vier Jahre kann nur bei wichtigen Gründen, wie z. B. Absolvierung des Militärdienstes im Herkunftsland, ein Studium bzw. eine Aus- oder Weiterbildung oder ein Einsatz im Ausland im Auftrag eines Schweizer Arbeitgebers, gewährt werden.

Das entsprechende Gesuch ist vor der Ausreise einzureichen. Reist die Person dann bis zum Ablauf der bewilligten Aufrechterhaltung nicht wieder in die Schweiz ein, so erlischt die Niederlassungsbewilligung von Gesetzes wegen.

Das schriftliche Gesuch um eine Aufrechterhaltung ist direkt beim AFM einzureichen und muss folgende Angaben enthalten:

  • Beginn der Aufrechterhaltung
  • Gewünschte Dauer der Aufrechterhaltung
  • Zustell-/Korrespondenzadresse in der Schweiz
  • Grund für die Aufrechterhaltung mit Beilage von Nachweisen (z. B. Immatrikulations-bescheinigung) bei wichtigen Gründen

Es ist zu beachten, dass schulpflichtigen Kindern keine Aufrechterhaltung der Niederlassungsbewilligung gewährt werden kann.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen das Ressort Aufenthalt, Telefonnummer: 081 257 25 28