Navigation

Seiteninhalt

Die Spezialisten Sicherheit des Bündner Zivilschutzes im Einsatz

Unterstützung der Grenzwacht und der Justizvollzugsanstalt Realta

Die Spezialisten Sicherheit (Spez Si) des Zivilschutzes haben während der Corona-Krise im Auftrag der Kantonspolizei das Grenzwachtkorps und das Personal der Justizvollzugsanstalt Realta unterstützt.

An den Bündner Grenzen in Martina (Valsot), Campocologna (Brusio) und Castasegna (Bergell) waren vom 27. März 2020 bis zum 01. Juni 2020 jeweils zwei Spez Si pro Grenzübergang im Einsatz. Sie unterstützten das Grenzwachtkorps bei den nächtlichen Grenzsperrungen. Für Personal im Gesundheitswesen öffneten die Zivilschützer den Grenzübergang zweimal in der Nacht. Dadurch wurde sichergestellt, dass das Personal für den Schichtwechsel in die Schweiz reisen oder zurück nach Hause fahren konnte. Zusätzlich stellten die Spez Si die Durchfahrt für Blaulichtorganisationen auch während der Grenzsperrung sicher. Tagsüber beobachteten die Zivilschützer die "Grüne Grenze" und meldeten Vorkommnisse bei der Grenzwacht. Bei den einsatzleistenden Zivilschützern bleibt vor allem die gute Zusammenarbeit mit der Grenzwacht in Erinnerung. Trotz Bedenken und viel Unsicherheit wegen des neuartigen Einsatzes, hat alles perfekt geklappt. Die Nachtschichten waren lang. Dennoch wird die neue Erfahrung als Bereicherung empfunden. Mancher Zivilschützer wünscht sich auch in Zukunft eine Zusammenarbeit mit dem Grenzwachtkorps.

In der Justizvollzugsanstalt Realta waren täglich fünf Spez Si im Einsatz. Sie unterstützten das dortige Personal bei der Betreuung, Beaufsichtigung und Versorgung der Gefangen. Das ging über die Essensausgabe, zur Begleitung beim Freigang oder Arztbesuch bis zur Durchsetzung der BAG-Richtlinien. Die abwechslungsreiche Arbeit bleibt trotz anfänglicher Bedenken in guter Erinnerung. Die einsatzleistenden Spez Si erhielten im Hinblick auf ihren Einsatz eine spezielle Schulung und konnten gut ins bestehende Team integriert werden. Die Insassen hätten Interesse am Zivilschutz und den Aufgaben bei den Spez Si gezeigt, berichtet ein Zivilschützer über seinen Einsatz.

Zivilschützer unterwegs