Zum Seiteninhalt

Rettungswesen

Gemäss Art. 50 des Krankenpflegegesetzes gewährleistet der Kanton eine möglichst optimale und rasche Rettung von verunfallten, kranken oder sich in Gefahrbefindenen Personen durch Koordination, Aufsicht und Gewährung von Beiträgen. Eine optimale und rasche Rettung von vital gefährdeten Personen kann Menschenleben retten, Folgeschäden vermeiden oder vermindern. 

 

Das sanitätsdienstliche Rettungswesen im Alltag – Stand Dezember 2018

Das sanitätsdienstliche Rettungswesen im Alltag

 

Auslegeordnung über die Wasserrettung im Kanton Graubünden 2018

Auslegeordnung über die Wasserrettung

 

Rettungskommission

Die Regierung hat 1999 das Departement ermächtigt, eine, aus maximal elf Mitgliedern bestehende, Rettungskommission einzusetzen.

Sie berät das Gesundheitsamt und das Departement für Justiz, Sicherheit und Gesundheit mit ihrem Fachwissen.

Zusammensetzung der Kommission
Name, VornameOrtFunktionGewählt bis
Weiss SabineMalixPräsidentin30.06.2022
Adank MarkusFläschMitglied30.06.2022
Bayerl ElisabethStradaMitglied30.06.2022
Bühler MartinFiderisMitglied30.06.2022
Calabresi Sergio MarinoSattelMitglied30.06.2022
Hugentobler BeatArdezMitglied30.06.2022
Koppenberg JoachimScuolMitglied30.06.2022
Oechslin-Decurtins Edith CarmenChurMitglied30.06.2022
Rigotti RenzoRoveredoMitglied30.06.2022
Roth HansueliSerneusMitglied30.06.2022
Willi RobertChurMitglied30.06.2022