Navigation

Inhaltsbereich

  • Erste Mitteilung
  • Neuen Beitrag einfügen

Die Strassenverkehrsgebühren im Kanton Graubünden werden ab dem 1. Januar 2023 günstiger. Die Regierung hat eine Totalrevision der entsprechenden Verordnung genehmigt. Die Reduktionen bewegen sich in der Grössenordnung von einigen wenigen Franken bis maximal 120 Franken. Einzelne Gebühren werden sodann leicht erhöht, da die geltenden Gebührenansätze die Kosten, die dem Strassenverkehrsamt durch die Erbringung der fraglichen Leistungen entstehen, nicht decken. Die Anpassungen betreffen rund zwei Drittel der Gebühren. Insgesamt bewegen sich die neuen Gebühren ungefähr im schweizerischen Durchschnitt.

Verordnung über die Gebühren im Strassenverkehr (Strassenverkehrsgebührenverordnung, StrGebV) (Gültig ab 01.01.2023)

Verordnung über die Gebühren für die Binnenschifffahrt (Binnenschifffahrtsgebührenverordnung, BSGebV) (Gültig ab 01.01.2023)

Neuer Artikel