Navigation

Inhaltsbereich

Der Wald wächst in Graubünden um mehr als 750 Hektar pro Jahr. Wiesen und Weiden verschwinden aus der Landschaft und gehen der Landwirtschaft verloren. Mit dem Projekt "Wiesen- und Weideräumung" wollen wir dieser Entwicklung entgegenwirken. Der Kanton unterstützt die Arbeit von Eigentümerinnen und Eigentümern, Bewirtschaftenden, Gemeinden und Organisationen zurzeit mit einem Beitrag von Fr. 16.50 pro Stunde oder von 3000 Franken pro Hektare. Welche Beitragsvariante angewendet wird, entscheidet das Amt für Landwirtschaft und Geoinformation (ALG).