Seiteninhalt

Aufgaben

Unsere Aufgaben

Aufgrund unserer Zuständigkeit üben wir folgende Tätigkeiten aus:

  • Beratung der Bauherrschaft in verfahrensmässigen und technischen Belangen
  • Koordination der öffentlichen Interessen
  • Leitung der Bewilligungsverfahren
  • Prüfung und Beurteilung der Projekte
  • Antragstellung bei der Regierung und beim Bundesamt für Landwirtschaft für entsprechende Beitragsgewährung
  • Überwachung der Ausführung und Einhaltung der Vorgaben
  • Überwachung der zweckbestimmten Nutzung und des Unterhaltes der Meliorationswerke nach deren Fertigstellung

Gesamtmeliorationen (umfassende gemeinschaftliche Massnahmen)

  • Grundlagenbeschaffung und Untersuchungen im Zusammenhang mit Strukturverbesserungen
  • Arrondierung des Grundeigentums und der Bewirtschaftungseinheiten, um eine rationelle Bewirtschaftung zu ermöglichen
  • Planung und Realisierung eines Wegnetzes, das den verschiedenen Anforderungen von Landwirtschaft und Natur- und Landschaftsschutz Rechnung trägt sowie auf die Bedürfnisse der Forstwirtschaft abgestimmt ist
  • Durchführung von Massnahmen zur Erhaltung und Verbesserung von Struktur und Wasserhaushalt des Bodens
  • Wiederherstellung und Sicherung von landwirtschaftlichen Bauten und Anlagen sowie von Kulturland
  • Wiederherstellungs- und Ersatzmassnahmen nach Art. 18 Abs. 1ter NHG
  • Weitere Massnahmen zur Aufwertung von Natur und Landschaft
  • Naturnaher Rückbau von Kleingewässern
  • Beteiligung am Bau von Verbindungsstrassen im Zusammenhang mit Gesamtmeliorationen, wo landwirtschaftliche Interessen vorliegen und die  Kriterien des kantonalen Strassengesetzes erfüllt sind, die ordentlichen Mittel beim Tiefbauamt aber nicht ausreichen

Einzelmeliorationen

  • Bau von Wegen zur Erschliessung von Einzelhöfen und in Wirtschaftsgebiete mit günstiger Arrondierung
  • Ausbau bestehender Werke, die den heutigen Anforderungen nicht mehr genügen
  • Erneuerung bestehender Werke nach Ablauf der Lebensdauer
  • Durchführung von Massnahmen zur Erhaltung und Verbesserung von Struktur und Wasserhaushalt des Bodens
  • Transportseilbahnen zur Erschliessung abgelegener, schlecht zugänglicher Bewirtschaftungseinheiten

Alperschliessungen

  • Erschliessung von Kuhalpen
  • Bau von Milchleitungen
  • Wasser- und Energiebeschaffung für den Alpbetrieb
  • Weideerschliessungen

Elektrizitätsversorgung im Bergebiet

  • Verstärkung von Ortsnetzen
  • Errichten von Transformatorenstationen
  • Zuleitung von elektrischer Energie zu Einzelhöfen und landwirtschaftlichen Siedlungen
  • Bau von Kleinkraftwerken für Einzelhöfe und Alpbetriebe