Zum Seiteninhalt

ENLUF GmbH

 
Apps für Bergbahnen und Tourismus
Die Innovationsstiftung ist hervorragend vernetzt. Auf dieses Netzwerk zurückgreifen zu dürfen ist für ein Start-up von unschätzbarem Wert. Dies hilft uns, um weiter an Flughöhe zu gewinnen und dadurch zukunftsgerichtete Arbeitsplätze zu generieren.
ENLUF GmbH
August Schärli
Gründer

Das Start-up ENLUF aus Klosters baut modulare Apps im Bereich Gästeservice für Unternehmen aus der Bergbahn- und Tourismusbranche. Eine individualisierte Lösung, zugeschnitten auf den Kunden und mit Zusatznutzen für den Gast steht dabei im Vordergrund. Zusammen mit der NTB Interstaatliche Hochschule für Technik in Buchs wird an den Kernthemen Live-Navigation im Skigebiet und Augmented Reality (erweiterte Realitäten mit digitalen Informationen) geforscht.

Dank dieser Technologie wird die Orientierung im Skigebiet vereinfacht. Der Gast sucht, die App findet und zeigt den Weg zum gesuchten Angebot oder dem gewünschten Ziel. Bei Bedarf navigiert die Applikation den Gast sprachgesteuert bis dorthin. Dadurch entstehen auch neue Möglichkeiten für die Bergung von Verletzten. Die in der App integrierte SOS Funktion übermittelt der zuständigen Bergrettung die Position des Verletzten metergenau, sowohl auf und neben der Piste. Dank Augmented Reality kann der Gast in Blickrichtung mit seinem Smartphone filmen und die App teilt ihm mit, was er nun gerade im Blickfeld hat.

Dank der Unterstützung der Innovationsstiftung konnte zusammen mit der Weissen Arena Gruppe aus Laax die weltweit erste Livenavigation im Skigebiet realisiert werden. Die Lancierung ist für den Winter 2015/16 geplant. Dieser wichtige Baustein in Form eines neuen Moduls verdoppelt das Marktpotenzial für ENLUF. Dank diesem können wir sowohl für die Sommersaison als auch für die Wintersaison das passende Produkt liefern. Das System wird ständig weiterentwickelt. Schon bald können Bergbahnen dank unserer Lösung nebst dem Gästeservice auch Optimierungen im Schnee- und Beschneiungsmanagement erreichen. So Umwelt und Ressourcen schonen, Geld sparen und bei neuen Investitionen besser entscheiden.