Zum Seiteninhalt

INTEGRA Biosciences AG

 
Validierung von Liquid Handling Instrumenten
Dank der Unterstützung der Innovationsstiftung war es für uns als KMU möglich, diese Technologieentwicklung für eine innovative Produktidee mit grossem Marktpotenzial zu starten.
INTEGRA Biosciences AG
 
Elmar Morscher
CEO

Die INTEGRA Biosciences AG entwickelt und produziert elektronische Ein- und Mehrkanalpipetten und verkauft diese in Labors auf der ganzen Welt. Speziell bei handbedienten 96- Kanal Systemen ist INTEGRA sehr stark gewachsen und heute Marktführer. Als Anbieter solcher Liquidhandling Instrumente ist INTEGRA oft damit konfrontiert, die Systeme vor Ort bei Kunden zu validieren. Diese Validierung könnte im Idealfall vom Kunden periodisch selber durchgeführt werden, sofern dem Kunden ein geeignetes System angeboten werden kann. Aus diesem Bedürfnis ist die Produktidee VALIPLATE entstanden.

Mit dem VALIPLATE System wird ein innovativer Ansatz verfolgt, bei dem mittels einer kalorimetrischen Messung das dispensierte Volumen in einem Well bestimmt werden kann. Dieses Messverfahren kann auf 96 oder gar 384 Kanäle skaliert werden, so dass ganze Multiwellplatten in weniger als einer Minute gemessen werden können. Das Messverfahren ist sehr genau mit einem Messbereich von 1 μl bis 300 μl pro Well und unempfindlich gegen Vibrationen und Luftblasen.

Das VALIPLATE System besteht aus einer Messplatte für den Einmalgebrauch sowie einem Instrument für die Testauswertung. Verglichen mit den heute auf dem Markt erhältlichen Lösungen wird VALIPLATE deutlich günstiger in der Anwendung bei gleicher oder sogar besserer Messgenauigkeit.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem CSEM erlaubte uns, die vielversprechendsten Technologien für ein marktgerechtes Produkt in kurzer Zeit zu identifizieren und diese sowohl mittels Simulation wie auch mit Messungen in einem Technologiedemonstrator zu verifizieren.

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum
CSEM, Divisionen Landquart und Alpnach.
www.csem.ch