Seiteninhalt

Aktionstage gegen Gewalt 2019

Graubünden setzt ein Zeichen gegen häusliche Gewalt und gegen Gewalt an Frauen. Vom 25. November bis 10. Dezember 2019 machen verschiedene Organisationen in Graubünden mit Veranstaltungen und Aktionen gemeinsam auf diese alltäglichen Menschenrechtsverletzungen aufmerksam. Besonderes Augenmerk wollen die Aktionstage dieses Jahr auf das Schwerpunktthema Gewalt an Menschen im Alter richten.

Häusliche Gewalt und Gewalt gegen Frauen finden oft im Verborgenen statt. Mit den Aktionstagen gegen Gewalt vom 25. November bis 10. Dezember 2019 machen verschiedene Organisationen in Graubünden auf diese Gewaltformen aufmerksam. Startpunkt der Aktionstage bildet der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen. Am 25. November 2019 werden mehrere Gebäude im ganzen Kanton orange beleuchtet, um diese Form von Gewalt symbolisch sichtbar zu machen.

Schwerpunktthema 2019 - Gewalt an Menschen im Alter
Gewalt gegen ältere Menschen im häuslichen Bereich ist ein Tabuthema. Aus Familienloyalität, Scham oder Angst schweigen viele Betroffene. Besonders gefährdet sind ältere Menschen, die betreuungs- und pflegebedürftig sind. Misshandlungen im Alter haben viele Gesichter: Verbale Aggressionen, psychische Gewalt, Vernachlässigung, finanzieller Missbrauch, soziale Isolation oder körperliche Misshandlungen. Deshalb bildet Gewalt an Menschen im Alter das diesjährige Schwerpunktthema der Aktionstage.

Leitfaden für Fachpersonen bei Verdacht auf Gewalt bei älteren Personen